Der Mindestbiegeradius darf nicht unterschritten werden!

Einbauhinweise 1/4: Schlauchleitung nicht verbiegen

Jeder Schlauch kann bis zu seinem Mindestbiegradius gebogen werden, ohne dass die Dichtfunktion des Schlauchmatrials leidet. Wird ein Schlauch jedoch über den Mindestbiegradius hinaus verformt - wenn auch nur einmalig -, setzt eine bleibende Verformung ein. Die Lagen und der Verbund aus Gummi und Drahteinlagen sind zerstört. Lebensdauer und Belastbarkeit einer Schlauchleitung verkürzen sich merklich!

Beispiele

Der Mindestbiegeradius wird vor allem unmittelbar hinter der Einbindung unterschritten, wenn ein Schlauch zu sehr gebogen wird. Dies tritt auf, wenn z.B. zwei gleiche Armaturen verwendet werden sollen wie in nachfolgender Zeichnung ersichtlich.

Zur Erhöhung der Maschinenverfügbarkeit gilt:
Die Lebensdauer des Schlauches ist in jedem Fall wichtiger als der Einsatz einer Standardarmatur!

Auch eine zu kurze Leitung durch den Wunsch Schlauchlänge einzusparen kann das Unterschreiten des Mindestbiegradius zur Folge haben.

Erklärung

Bei der Unterschreitung des Mindestbiegeradius können auf der Außenbiegung durch die zunehmende Oberfläche Lücken in den Drahtspiraleinlagen entstehen.

Auf der Innenbiegung tritt der entgegengesetzte Effekt auf: Die Drahteinlagen werden gestaucht und liegen damit nicht mehr eng genug am Schlauchinnengummi.

Damit verliert der Verbund aus Drahteinlagen und Innengummi seine Widerstandsfähigkeit gegen Hochdruck und Druckschwankungen. Beide Effekte können zu Öldurchschüssen (pin holes) führen.

 

Empfehlung

Die Biegung einer Schlauchleitung sollte - falls die Einbauverhältnisse dieses zulassen - nach einem geraden Abschnitt, welcher in seiner Länge dem 1,5-fachen des Außendurchmessers entspricht, eingeleitet werden.

Notfalls muss in solchen Fällen ein Knickschutz KSE verwendet werden oder die Schlauchposition mit einer Schelle gesichert werden.
 

 

Rubrik 1

Zugbelastung

Beachten Sie Längenänderungen!
Bei der Schlauchverlegung sind Zugbelastungen zu vermeiden! >>

Torsion

Vermeiden Sie Verdrehungen!
Verdreht sich ein Schlauch bei der Montage, treten unerwünschte Torsionen auf. >>

Abrieb

Schützen Sie die Schlauchoberfläche!
Ein Schlauch darf an Ecken oder Kanten nicht scheuern. >>

Schlauchlebensdauer

Einsatzort & Lebensdauer
Abhängig vom Lager- und Einsatzort ergibt sich die Schlauchlebensdauer. >>

Zum Schutz von Mensch und Maschine

Sicherheitshinweise
Der sichere Maschinenbetrieb ist nur innerhalb der Leistungsgrenzen gewährleistet! >>

Für eine reibungslose Kommunikation

Bestellhinweise
HDS liefert flexibel und schnell. Nutzen Sie die Bestellhinweise! >>